Förderung der Bewusstseinsbildung im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz

Um den Klimaschutz im Landkreis zu fördern, ist es von großer Bedeutung, Bürgerinnen und Bürger miteinzubeziehen.

Pressemitteilung - Klimaschutz wird im Landkreis Göppingen groß geschrieben

Begehung im Rahmen der Hausmeisterschulung in Ebersbach
Begehung im Rahmen der Hausmeisterschulung in Ebersbach (Quelle: Energieagentur Landkreis Göppingen)

Seit der Veröffentlichung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes im Jahr 2013 arbeitet der Landkreis in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Landkreis Göppingen mit vollem Engagement an der Umsetzung der Klimaschutzmaßnahmen. Dabei stehen zwei Kernaspekte im Mittelpunkt: einerseits die Energieeinsparung und andererseits die Steigerung der Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen. Eine zentrale Aufgabe hierbei ist das Informieren und Motivieren über die Möglichkeiten zur Zielerreichung.

Aufgrund dessen fanden im Spätjahr 2017 zwei Veranstaltungsreihen statt. Bei der Hausmeisterschulung wurden Hausmeisterinnen und Hausmeister von öffentlichen Liegenschaften in einer Rundführung über die Optimierung der Einstellungen von Heizungs- und Lüftungsanlagen informiert. So lassen sich rund 10 bis 15 Prozent des Energieverbrauchs und damit der Energiekosten durch die richtige Bedienung der technischen Anlagen und ein angepasstes Nutzerverhalten einsparen. Hausmeister haben dabei eine wichtige Funktion. Die Veranstaltung erhielt mit über 40 interessierten Teilnehmern großen Zuspruch. Zudem wurde der fachliche Austausch untereinander sehr geschätzt.

Bei der Veranstaltungsreihe „Heizungscheck jetzt! Steigerung der Effizienz oder Austausch?” wurden an fünf Veranstaltungsorten im Landkreis über 100 Bürgerinnen und Bürger über die Möglichkeiten der Effizienzsteigerung von Heizungen, die vielfältigen Heizungsanlagen, gesetzlichen Vorschriften sowie die finanziellen Förderungen für den Fall der Neuanschaffung informiert. Auch diese kostenlose Veranstanstaltungsreihe erhielt eine sehr positive Resonanz. Durch die rege Teilnahme und das große Interesse an weiterführenden Beratungen wurde der erhebliche Bedarf nach Unterstützung im Bereich der Sanierung und Modernisierung von Heizungsanlagen und im Bereich der Nutzung von Erneuerbaren Energiequellen deutlich.

Um die Bürgerinnen und Bürgern weiterhin über dieses Themengebiet zu informieren, wird der Landkreis in Zusammenarbeit mit der ansässigen Energieagentur im kommenden Frühjahr die Ausstellung “Unser Haus spart Energie – gewusst wie” mit Rahmenprogramm präsentieren. Dabei werden zahlreiche Möglichkeiten zur Nutzung von erneuerbaren Energien zur Wärmeerzeugung sowie zum Sanieren und Modernisieren vorgestellt. Das Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis zu informieren und sie dabei zu unterstützen, Energie einzusparen und Erneuerbare Energien zu nutzen.

Ein Energiespartipp für die Adventszeit: Alte Lichterketten gegen LED tauschen – diese verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Energie. Tagsüber sollte die Beleuchtung generell ausgeschaltet bleiben – viele Lichterketten gibt es mit integrierter Zeitschaltuhr.

Wenn Sie eine kostenlose Energieberatung der Energieagentur in Anspruch nehmen möchten, ihre Heizung oder ihr Gebäude von einem fachkundigen Energieberater untersuchen lassen möchten, oder sonstige Fragen rund um das Thema Energie und Klimaschutz haben, können Sie uns jederzeit telefonisch oder per E-Mail erreichen unter: Tel.: 07161 6516500 oder unter www.klimaschutz-goeppingen.de.

Ansprechpartner/in:

Umweltschutzamt
Geschäftsstelle Klimaschutz
Cathleen Forst
Tel.: 07161 65165-03
Fax: 07161 65165-09
E-Mail

Weitere Informationen: