Landkreis Göppingen auch 2016 Preisträger beim Leitstern Energieeffizienz

Der Amtschef des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Helmfried Meinel, zeichnet den Landkreis Göppingen im Wettbewerb "Leitstern Energieeffizienz" mit dem 3. Preis aus

Pressemitteilung - Überraschend. BESSER. – Das ist der Landkreis auch in Sachen Energieeffizienz. Am Dienstag, den 15. November, wurden im Marmorsaal im Neuen Schloss in Stuttgart zum dritten Mal die Preisträger des Wettbewerbs Leitstern Energieeffizienz ausgezeichnet.

Preisverleihung Leitstern Energieeffizienz 2016
Ministerialdirektor Helmfried Meinel (3. v. l.) gratulierte dem Landkreis Göppingen zu Platz 3 und überreichte Jochen Weinbrecht (Leiter Umweltschutzamt, v. l.), Jochen Heinz (Erster Landesbeamter) und Susanne Berger (Leiterin Geschäftsstelle Klimaschutz Landratsamt Göppingen) den Preis.Quelle: KD Busch


Der "Leitstern" deckte erstmals alle drei für die Energieeffizienz relevanten Bereiche Wärme, Strom und Verkehr ab. Mit diesem Wettbewerb werden Stadt- und Landkreise für einen bewussten und sparsamen Umgang mit Energie belohnt. Dieses Jahr haben 27 von insgesamt 44 Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg teilgenommen. Im Wettstreit mit 26 weiteren Stadt- und Landkreisen überzeugte der Landkreis Göppingen vor allem durch seine fokussierte und strukturierte Vorgehensweise und belegte als bester Wiedereinsteiger den 3. Platz beim Leitstern Energieeffizienz. Bei den Anstrengungen und Aktivitäten des Kreises ist v.a. das kreiseigene Klimaschutzkonzept hervorzuheben und es fällt positiv auf, dass im Kreis Göppingen viele Unternehmen Energieeffizienzmaßnahmen umsetzen und Förderprogramme in Anspruch nehmen. Lobend erwähnt und als vorbildlich nachahmenswert eingestuft wurde auch die seit 2014 ins Leben gerufene Unternehmensinitiative “Initiative Energieeffizienz in Unternehmen - iEnEFF”. Somit erzielte Göppingen auch bei den Effizienzzielen das beste Ergebnis und sehr gute Ergebnisse wurden dem Landkreis bei den Indikatoren Energiemanagement und Energieagentur bescheinigt.

“Dass der Landkreis Göppingen wieder auf dem Siegertreppchen steht ist ein beachtlicher Erfolg und zeigt auch, dass die Anstrengungen, die der Kreis in Sachen Klimaschutz unternimmt, Früchte tragen”, resümierte der Erste Landesbeamte Jochen Heinz bei der Preisverleihung in Stuttgart. Mit der Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes 2013 hat sich der Landkreis somit auf den richtigen Weg gemacht. An diesem Erfolgskurs wird der Kreis festhalten, sich weiterhin für den Klimaschutz regional stark machen und motiviert von dieser Ehrung noch besser werden. “Zukünftig wird die akteursübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der lokalen Verwaltung aber auch zwischen den Kreisen, den Kommunen, der Wirtschaft, dem Handwerk, den Schulen sowie der Bürgerschaft eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Energiewende sein.”, meint Jochen Heinz weiter.
Im Rahmen des vom Beirats für nachhaltige Entwicklung initiierten Wettbewerbs wurde untersucht, welche Maßnahmen die Stadt- und Landkreise des Landes im Bereich Energieeffizienz umsetzen und welche Erfolge diesbezüglich erzielt wurden.
Die für den Wettbewerb vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) entwickelten Bewertungskritierien umfassten neben der konzeptionellen Ausrichtung und Realisierung von Klimaschutzaktivitäten in den Kreisen auch das Controlling der erzielten Ergebnisse. Aus den gewonnenen Informationen sollen kreisübergreifende Handlungsempfehlungen geeigneter Effizienzmaßnahmen abgeleitet werden. Eine Auflistung der Top-Ten Stadt- und Landkreise in den einzelnen Kategorien ist einsehbar unter: www.leitstern-energieeffizienz-bw.de.

Hintergrundinforamtion:
Im Jahr 2014 gewann der Landkreis Göppingen – damals noch mit anderen Wettbewerbsbedingungen – bereits den 1. Preis beim Leitstern Energieeffizienz. Im Jahr 2015 wurde auf eine Wettbewerbsteilnahme verzichtet und die personellen Ressourcen für die Zertifizierung des Landkreises mit dem European Energy Award (eea) genutzt. Für die nächste Wettbewerbsrunde beim Leitstern Energieeffizienz, die erst 2018 stattfinden wird, sollen die Ergebnisse des diesjährigen Wettbewerbs durch den Landkreis evaluiert werden mit dem Ziel, dann erneut eine Auszeichnung beim Leitstern Energieeffizienz zu erreichen.

Ansprechpartnerin:

Umweltschutzamt
Geschäftsstelle Klimaschutz
Susanne Berger
Bahnhofstraße 7
73033 Göppingen
Tel.: 07161 651-6504
Fax: 07161 651-6509
E-Mail

Weitere Informationen: